Yoga “Einfach SEIN”

Warum „Einfach SEIN“?

Meine erste Indienreise 2012 war eine tief greifende Erfahrung, die mich sehr berührte. Viele Menschen die mir begegneten - einheimische Teeplantagenpflückerinnen, Bauern, die wenig oder fast nichts besitzen - strahlten mich zufrieden an. Zufriedenheit, die Einfachheit das nahm ich ganz tief auf. Es hat mich inspiriert, allen Menschen im Einfachen zu begegnen und so auch abzuholen.

Jeder darf SEIN wie er ist. Jeder wird achtsam behandelt.

Achtsamkeit bedeutet Wertschätzung, Respekt, Wohlwollen, Mitgefühl, Vertrauen, Miteinander, Wahrhaftigkeit, Aufrichtigkeit, Frieden und reine Liebe.

Darum „Einfach SEIN“.

Mir liegt am Herzen

Mir liegt am Herzen

Mit Freude an der Bewegung die Wahrnehmung und das Bewusstsein für den eigenen Körper zu schulen. Leichtigkeit, Lebendigkeit, Kraft und Stabilität sowie eine innere und äußere Aufrichtung/Ausrichtung tragen dazu bei, immer mehr das Geschenk des eigenen Gewahr-Seins zu spüren.

Durch Schulung des Bewusst-Seins auf körperlicher Ebene geschieht eine Veränderung auf geistig, seelischer Ebene, die zur Einheit, zum Einssein - zur Quelle führt.